Plant Acquis iT - das Basissystem für Betriebs- und Produktionsdatenmanagement

Mit Plant Acquis iT werden Prozess-, Betriebs-, Maschinen- und Energiedaten erfasst, verarbeitet und archiviert und für ein anlagenweites Informationsmanagement verfügbar gemacht.

Es bietet neben der reinen Betriebsdatenerfassung (BDE) bzw. Produktionsdatenerfassung außerdem die Möglichkeit zur Ad-Hoc-Auswertung der erfassten Daten und deren Visualisierung.

Das Basissystem Plant Acquis iT kann separat, ohne das Prozessleitsystem Plant Direct iT, überall dort installiert werden, wo Informationen in einer speicherprogrammierbaren Steuerung verarbeitet werden. Dabei berücksichtigt es in besonderer Weise die Heterogenität und Komplexität der unterlagerten Automatisierungssysteme, aus denen Daten zu erfassen sind.

Als Schnittstelle kommt bevorzugt OPC zum Einsatz. Zusätzlich steht eine treiberbasierte Schnittstelle für nicht OPC-fähige Systeme zur Verfügung, deren Gestaltung die Beeinflussung der Funktionalität unterlagerter Systeme weitestgehend vermeidet. Diese Anbindungsmethoden ermöglichen die einfache und flexible Ankopplung verschiedenster Steuerungsplattformen, wie z.B. Siemens, Rockwell Automation oder VIPA.

Nutzen

  • Durchgängige und produktionsorientierte Lösung für die Optimierung Produktions-, Abfüll- und Verpackungsanlagen.
  • Erfassung von Betriebsdaten nach den Weihenstephaner Standards
  • Intelligente Funktionen zum Einsparen von Energie (Wasser, Strom, Gas etc.)

Branchen

  • Nahrungsmittel & Getränke
  • Pharma
  • Chemie
  • Agrar-Industrie

Funktionen

  • Datenerfassung
  • Datenarchivierung
  • Datenauswertung
  • Berichtswesen
  • Schwachstellenanalyse
  • Wirkungsgradanalyse
  • Filler-Stop-Tracker
  • Machine-Stop-Tracker
  • OEE
  • Integriertes Berichtswesen
  • Auftragsbezogene Materialidentifikation
  • Visualisierung
  • Anbindung an SPS-basierte Prozessleitsysteme
  • Integrierte Schnittstellen für Plant Direct iT