Automatisierungslösungen für die Nahrungsmittelindustrie

Die Produktionsbereiche der klassischen Lebensmittelherstellung sind vorwiegend durch Misch- und Dosierprozesse geprägt, die teilweise manuell oder teilautomatisiert gesteuert werden. Die Einführung einer zentralen, überlagerten Automatisierungslösung bedeutet, dass eine größtmögliche Flexibilität in Verbindung mit manuellen und teilautomatisierten Herstellungsprozessen unterstützt werden muss. Diese notwendige Anforderung muss, zusammen mit den Themen Qualitätssicherung, Materialverwaltung, Rückverfolgbarkeit sowie Schnittstellen zu ERP-Systemen, Bestandteil eines modernen Prozessleitsystems sein, welches die Produktionsbereiche zur Herstellung von Lebensmitteln zentral steuert und überwacht.

Unser Leitsystem Plant iT bietet hierfür die notwendige Flexibilität und Durchgängigkeit und berücksichtigt dabei auch die Anforderungen der EU-Richtlinie 178/2002. Alle Erfahrungen, die wir in über 30 Jahren in der Nahrungsmittelindustrie gesammelt haben, fließen in unser modular aufgebautes Prozessleitsystem. Somit können wir ein Leitsystem anbieten, welches von der Betriebsdatenerfassung, der Prozessleittechnik und dem Batch-System bis hin zu Funktionen für ein komplettes, standortübergreifendes Produktionsmanagement (MES - Manufacturing Execution System) und der Integration (Anbindung) von ERP-, LIMS- und Instandhaltungssystemen entsprechende Funktionen mitliefert.

Unternehmen, wie zum Beispiel BASF, BK Guilini, Glockenbrot Bäckerei, Jowa, Kerry und Unilever setzen seit vielen Jahren auf unser Prozessleitsystem Plant iT.