Modernste Prozessleittechnik. MES inklusive.

Seit mehr als 30 Jahren wird unser modulares Prozessleitsystem Plant iT in Produktionsanlagen der verfahrenstechnischen Prozessindustrie für die Bereiche der Automatisierungs-, Informations- und Steuerungstechnik eingesetzt. Angefangen von der Betriebsdatenerfassung, der Prozessleittechnik, dem Flüssigkeitshandling, dem Batch-System bis hin zu Funktionen für das komplette, standortübergreifende Produktionsmanagement (MES) und der Integration von ERP-, LIMS- und Instandhaltungssystemen, können diese Prozesse durchgängig mit Plant iT gesteuert und kontrolliert werden.

Die Plant iT-Systemfamilie

Der modulare Systemaufbau von Plant iT, unterteilt in aufeinander aufgebaute Basissysteme, Module und Add-ons.

Alle Plant iT-Basissysteme verfügen über eine zentrale Engineering-Umgebung mit einem gemeinsamen Datenbestand und einer durchgängigen Parametrieroberfläche. Sämtliche Module sind optional mit Basissystemen kombinierbar. So kann je nach Branche und Produktionsverfahren stets das passende Plant iT-System implementiert und flexibel erweitert werden.

Plant iT - der Mehrwert unserer Automatisierungslösungen für unsere Kunden

Plant iT ist ein von der ProLeiT AG entwickeltes, objektorientiertes und SPS-basiertes Prozessleitsystem mit integrierter MES-Funktionalität. Es ist in Verbindung mit speicherprogrammierbaren Steuerungen unterschiedlicher Hersteller einsetzbar und in fünf Sprachversionen erhältlich. Diese hohe Flexibilität ist unter anderem auch ein Grund dafür, dass Automatisierungslösungen auf Basis von Plant iT und brewmaxx weltweit in mehr als 100 Ländern eingesetzt werden.

Plant iT entspricht dem Grundsatz Parametrierung statt Programmierung. Das bedeutet, dass der Anteil von individueller Programmierung weitestgehend durch Parametrierung technischer und technologischer Funktionen ersetzt wird. Die „compiler-lose“ Systemarchitektur von Plant iT erlaubt maximale Flexibilität bei Änderungen im laufenden Betrieb. Deswegen sind auch Änderungen im Leitsystem während laufender Produktion ohne Produktionsstopps möglich. Diese Zeitersparnis führt zu einem spürbaren Wettbewerbsvorteil - für uns und unsere Kunden.

Mit Plant iT erfolgt das Engineering nach standardisierten Methoden. Standardfunktionen, wie z. B. vordefinierte Automatisierungsklassen, machen das Prozessleitsystem transparent. So sind Änderungen und Erweiterungen stets nachvollziehbar und multiplizierbar - ein sicherer Investitionsschutz für die Zukunft.

Allgemeine Funktionen und Vorteile des Prozessleitsystems Plant iT

  • Objektorientiertes, offenes und SPS-basiertes Prozessleitsystem
  • Intuitive Benutzeroberfläche, gestaltet nach neuesten Usability-Standards
  • Standardbibliothek an intelligenten, vektorbasierten Prozessgrafiken
  • Umfangreiche Bausteinbibliothek an vordefinierten Automatisierungsklassen
  • Process Screen Designer zur Erstellung von Prozessbildern
  • Production Report Designer für das Erstellen von Produktionsberichten
  • Integrierte MES-Funktionalität
  • Bereichsübergreifendes und webbasiertes Reporting-System
  • Umfangreiche Archivierungsfunktionen
  • Unterstützung redundanter Systemarchitekturen
  • Energiemanagementsystem
  • Mehrsprachigkeit
  • Basierend auf Standardsoftware (z. B. Microsoft Datenbanken und Betriebssysteme)
  • Flexibler Einsatz der Plant iT-Komponenten
  • Transparentes und skalierbares Lizenzmodell
  • Aufzeichnungs- und Abspielfunktion von Prozessabläufen