Sachsenmilch AG, Deutschland

Anlagenweite Automatisierungslösung

Sachsenmilch AG, Germany

In Rahmen der dritten Standorterweiterung wurde die Automatisierung der "Frischeproduktion" realisiert.

Dabei wurden insgesamt zwölf Simatic S7-Steuerungen komplett in das bestehende, durchgängigeAutomatisierungskonzept mit Plant iT eingebunden. Alle neuen S7-Automatisierunggeräte verfügen über drei Industrial Ethernet-Kommunikationsprozessoren, von denen zwei redundantder Prozesssteuerung dienen und eine der laufenden Betriebsdatenerfassung.

Im Zuge dieses Projekts wurde ein Auftragssystem mit der Anbindung an das bei Sachsenmilch eingesetzte, übergeordnete ERP-System realisiert. Mit diesem System können schon von der Ebene der Produktionsplanung aus die abzuarbeitenden Produktionsaufträge direkt und ohne "Zettelwirtschaft" zum Prozessleitsystem geschickt werden.