brewmaxx - die Automatisierungslösung für die Brauindustrie

brewmaxx wird entweder für die vollständige Automatisierung einer Brauerei oder deren Teilbereiche eingesetzt. Typische Prozessbereiche sind:

  • Siloanlagen
  • Sudhaus
  • Gär- und Lagerkeller
  • Hefemanagement
  • Filtration
  • Abfüllung
  • Hilfsbetriebe
  • CIP

Das Prozessleitsystem brewmaxx bietet bereits in der Basisausführung Systemkomponenten für

  • Produktionsdatenerfassung und -auswertung, 
  • Prozesssteuerung mit 
  • Rezepturverwaltung.

Produktionsdatenmanagement
brewmaxx ist bereits mit einer leistungsfähigen Echtzeitdatenbank ausgestattet, in der alle Betriebs-, Prozess-, Maschinen- und Energiedaten erfasst, verarbeitet und aufbereitet werden. Eine Reihe vorkonfektionierter Produktions-, Chargen- und Verbrauchsberichte stehen standardmäßig zur Verfügung. Die Berichte werden in Excel generiert und können somit problemlos weiterverarbeitet werden. Das Produktionsdatenmanagementsystem von brewmaxx ist hinsichtlich Funktionalität identisch mit dem Basissystem Plant Acquis iT.

Für weitere Details dazu klicken Sie bitte hier.

Prozessleitsystem
Das Standard-Prozessleitsystem brewmaxx verfügt mit seinem Klassenkonzept (technische und technologische Automatisierungsobjekte mit gekapselter Funktionalität) über ausgereifte Lösungen für steuerungs- und verfahrenstechnische Aufgaben der Brauindustrie.

Für weitere Details zum Klassenkonzept klicken Sie bitte hier.

Schrittkettenbasierte Rezeptursteuerung
Integriert in das Standard-Prozessleitsystem, verfügt brewmaxx zusätzlich über eine speziell für die Brauindustrie entwickelte Systemkomponente für ablaufgesteuerte Prozesse in Brauereien. Die technologieorientierte Rezeptursteuerung beinhaltet zudem die Verwaltung und Erstellung von Grundrezepten sowie eine Tanklagerverwaltung und eine Wegesteuerung.

Für weitere Details zur schrittkettenbasierten Rezeptursteuerung klicken Sie bitte hier.

Optionale Module und Add-ons
Lesen Sie auf den folgenden Seiten mehr über die brauspezifischen Module und Add-Ons, die flexibel mit dem brewmaxx-Prozessleitsystem kombiniert werden können.

Nutzen

  • Produktionsorientierte Lösung für Abfüllanlagen nach Weihenstephaner Standards
  • Durchgängiges Prozessleitsystem mit integrierter Rezeptursteuerung
  • Optionale branchenspezifische, technologische Klassen (Equipment-Module)
  • Automatische Wegesteuerung (Routing)
  • Spezielle Funktionen für Verwaltung von Tanklagern.
  • Prozesssteuerung mit Materialbezug
  • Entspricht dem Grundsatz „Parametrieren statt Programmieren“.
  • Individuell erstellter SPS-Code wird weitestgehend ausgeschlossen
  • Ermöglicht Prozessprogrammierungen während laufender Produktion, ohne Produktionsstopps
  • Flache Systemarchitektur mit einem zentralen Server
  • SPS-Hersteller unabhängig
  • Moderne Bedienoberfläche nach neuesten Usability-Standards
  • Brillante Darstellung von Prozessgrafiken (vektorbasiert) und Prozessbildern
  • Umfangreiche Bibliothek an technischen und technologischen vorkonfigurierten Automatisierungsklassen
  • Standard Engineering-Tools für schnelle Projektierung und Inbetriebnahmen
  • Einfache Erstellung individueller und Produktionsberichte per Drag-and-drop
  • Hoher Standardisierungsgrad für Sicherstellung und Vermittlung von Prozess-Know-how (Audits, Mitarbeiterschulungen etc.)
  • Entwickelt für Standardsoftware (Microsoft Windows, Office und SQL)
  • Skalierbarkeit von Einplatz- bis hin zu Multi-Server-Systemen
  • Verfügbar in Englisch, Spanisch, Deutsch, Russisch, Französisch und Portugiesisch. (Chinesisch auf Anfrage)
  • Auf- und abwärts kompatibel zu anderen brewmaxx-Systemversionen

Branchen

  • Brauindustrie 

Funktionen

  • Datenerfassung, Datenarchivierung etc.
  • Schwachstellenanalyse, Wirkungsgradanalyse etc.
  • Parametrierbare, schrittkettenbasierte Ablaufsteuerung
  • Spezielle technologische Klassen, z. B. zur Realisierung von Transferprozessen mit automatischem Wechsel von Quell- oder Zieltanks
  • Auftragsliste für die Erstellung und Verwaltung von Produktionsaufträgen.
  • Zusätzliche Standardberichte für Prozeduren, Grundrezepte und Chargenprotokolle
  • Prozessbilderstellung (Process Screen Designer)
  • Engineering-Tool (Object Control Matrix)
  • Zentrale Engineering-Umgebung (Configuration Manager)
  • Zentrale Bedienoberfläche für die Visualisierung „Bedienen & Beobachten“ (Operation Manager)
  • Zentrale Benutzerverwaltung
  • Systemklassen für die Datenerfassung
  • Meldesystem
  • Integrierte Schnittstellen für brewmaxx material und brewmaxx connect
  • Optionale technologische Equipment-Module

Modul: brewmaxx material

Modul: brewmaxx material Das Modul für die prozessnahe Materialwirtschaft, als optionale Ergänzung für das brewmaxx Basissystem.

Modul: brewmaxx connect

Modul: brewmaxx connect Das optionale Modul für die Einrichtung von parametrierbaren Kommunikations- schnittstellen zwischen brewmaxx und Fremdsystemen (z. B. ERP- und LIM).

 



Referenzen
Grolsche Bierbrouwerij Nederland B.V., Niederlande Anheuser Busch InBev, USA JUHAYNA, Ägypten Carlsberg Danmark A/S WARSTEINER Brauerei Haus Cramer KG, Deutschland Tucher Bräu GmbH & Co. KG, Deutschland BASF Construction Polymers GmbH, Deutschland Hilti GmbH Industriegesellschaft für Befestigungstechnik, Deutschland Heineken Jiashan, China FRANKEN BRUNNEN GmbH & Co. KG, Deutschland Privatbrauerei Erdinger Weißbräu Werner Brombach GmbH, Deutschland
Zu unseren Referenzen

Registrierung

Sie möchten Fachartikel, Application Stories oder Broschüren von ProLeiT herunterladen? Dann füllen Sie bitte die mit * gekennzeichneten Felder aus und bestätigen Ihre Angaben mit Klick auf den Button „Absenden“. Daraufhin wird an die von Ihnen angegebene eMail-Adresse ein Link versendet. Mit Klick auf diesen Link sind Sie angemeldet und können alle verfügbaren Dateien herunterladen.

Captcha

Mit Klick auf den Button „Absenden“ bestätige ich, dass die von mir angegebenen Daten zur Bearbeitung dieser Anfrage durch ProLeiT genutzt und gespeichert werden dürfen und ich den Datenschutzbestimmungen zustimme.