Einige Vorteile für den Einsatz von Plant iT material

Das Funktionsprinzip von Plant iT material für die prozessorientierte Materialwirtschaft

Stammdatenverwaltung

Die relevanten Eigenschaften für Lagerorte, Materialien und Lagertransaktionen werden im System parametriert. Neben einem umfangreichen Satz von Eigenschaften berücksichtigt Plant iT material bei der Definition von Lagerorten die besonderen Anforderungen der Prozessindustrie durch die Unterscheidung verschiedener Typen:

  • Automatik-Lagerort (Storage Unit):
    permanent mit der Anlage verbunden, Materialbewegung gesteuert durch Automatisierungssystem (z. B. Tanks, Silos)
  • Hand-Lagerort:
    keine Verbindung zur Anlage, Materialbewegungen erfolgen manuell (z. B. Gabelstapler) oder gesteuert durch externes System (z. B. automatisches Transportsystem)
  • Andock-Lagerort:
    temporär mit der Anlage verbunden über automatisierte Andockvorrichtung, Materialbewegungen gesteuert durch Automatisierungssystem (z. B. Container, Big Bags)

Materialien mit einem identischen Satz relevanter Eigenschaften werden in Materialklassen (z. B. Flüssig-Rohware, Granulat, Fertigprodukt) zusammengefasst und durch Parametrieren dieser Eigenschaften beschrieben. Das System unterscheidet zwischen Materialparametern und Chargenparametern, die die korrekte Berücksichtigung auch solcher Materialeigenschaften ermöglichen, die mit jeder einzelnen Materialcharge variieren können (z. B. Wirkstoffkonzentration).

Die Kategorisierung von Lagertransaktionen erfolgt zunächst nach Buchungstypen (z. B. Zugang, Abgang) und wird zusätzlich mittels Bewegungsschlüssel präzisiert (z. B. Wareneingang Siloware, Automatik-Dosierung). Jede erfasste Materialbewegung wird einem Buchungstyp und einem Bewegungsschlüssel zugewiesen, um bei Auswertungen präziser selektieren zu können. Die Erfassung von Materialbewegungen erfolgt in der Regel automatisch, angestoßen über systeminterne Standard-Schnittstellen aus den einzelnen Systemkomponenten heraus, kann aber über die Bedienoberfläche von Plant iT material auch manuell vorgenommen werden.

Recherchen und Auswertungen

Bestandsübersichten (Lagerspiegel) und Transaktionsübersichten (Liste ausgewählter Materialbewegungen) stehen in Plant iT material unmittelbar zur Verfügung. Die flexible Kombination von Selektionskriterien wie

  • Lager/Lagerort,
  • Material/Materialklassen,
  • Zeitraum,
  • Auftrags-/Chargen-ID,
  • Wareneingangs-ID,
  • Lieferantencharge,
  • Buchungstyp und
  • Bewegungsschlüssel

macht diese Standardsichten zu einem sehr effizienten Werkzeug. Details zu jeder einzelnen Materialbewegung sind jederzeit online einsehbar und die Verwendung spezieller Archivierungsmechanismen hält das System auch bei großen Datenmengen reaktionsschnell, ohne dass Detailinformationen verloren gehen.

Je nach Lagerort-Typ erlaubt Plant iT material direkte Bedienereingriffe von der spontanen Durchführung einer Inventur bis hin zum Anstoßen eines An- oder Abdockvorgangs für einen Container.

Chargenverfolgung

In den Standardauswertungen (Bestands- und Transaktionsübersicht) besteht direkter Zugang zur durchgängigen Chargenverfolgung von Plant iT material. Ausgehend von einem im Lagermodell frei wählbaren Einstiegspunkt können Recherchen in beide Richtungen durchgeführt werden. Eine nach Vorgängern (Upstream) und Nachfolger (Downstream) aufgeteilte Sicht mit einer Darstellung der Informationen analog zur Lager- und Transaktionsübersicht macht die Navigation einfach und übersichtlich.

Bei auftragsbezogener Fahrweise eines Prozesses unter Plant Batch iT oder Plant Liqu iT sind deren Chargen- bzw. Schrittprotokolle mit der Chargenverfolgung verbunden. Plant iT material ermöglicht die direkte Navigation zu einem Chargenprotokoll von Plant Batch iT oder Plant Liqu iT und umgekehrt, sodass auch Anlagenteile, die nicht als Lagerort definierbar sind, in die Chargenverfolgung einbezogen werden können.



Referenzen
SAB Miller, Russland FRANKEN BRUNNEN GmbH & Co. KG, Deutschland HEINEKEN España, Spanien Carlsberg Danmark A/S JUHAYNA, Ägypten WARSTEINER Brauerei Haus Cramer KG, Deutschland KWS SAAT AG, Deutschland Brillux GmbH & Co. KG, Deutschland Hilti Deutschland GmbH, Deutschland Tucher Bräu GmbH & Co. KG, Deutschland Grolsche Bierbrouwerij Nederland B.V., Niederlande
Zu unseren Referenzen

Registrierung

Sie möchten Fachartikel, Application Stories oder Broschüren von ProLeiT herunterladen? Dann füllen Sie bitte die mit * gekennzeichneten Felder aus und bestätigen Ihre Angaben mit Klick auf den Button „Absenden“. Daraufhin wird an die von Ihnen angegebene eMail-Adresse ein Link versendet. Mit Klick auf diesen Link sind Sie angemeldet und können alle verfügbaren Dateien herunterladen.

Captcha

Mit Klick auf den Button „Absenden“ bestätige ich, dass die von mir angegebenen Daten zur Bearbeitung dieser Anfrage durch ProLeiT genutzt und gespeichert werden dürfen und ich den Datenschutzbestimmungen zustimme.